Fotografie

& mehr

Aphorismen

Ich liebe kleine Sinnsprüche. Sie regen zum Nachdenken an, machen Mut oder geben einem Kraft.

Viel Spaß und Freude beim Lesen.

 


08. Januar 2019, 17:56

Veränderung

So wird es wohl sein.

https://www.pinterest.de/​pin/569916527840063148/

Das Bild erinnert mich an den Hund eines Freundes. Es war zwar ein Rottweiler, aber er sah dich genau so an, wenn du dich dem Haus genähert hast. Kein Bellen, keine Aufregung nur Blicke. Du wusstest, dass du besser stehen bleibst. Wo du stehen bleibst hat er dir mit seinen Augen sehr deutlich gezeigt.

Redakteur




16. Dezember 2017, 14:16

Blender & Schwätzer

Mit wenig Sachkenntnis glänzen sie indem sie viel Unsinn von sich geben. Da dick aufgetragen wird sind Blender und Schwätzer allerdings sowohl beruflich als auch privat oft sehr erfolgreich, denn selbstverständlich gehören Komplimente zu ihrem Standardrepertoire. Na ja, so ein wenig wie im Songtext der Ersten Allgemeinen Verunsicherung (So allein, schöne Frau? Mei san ihre Augen blau! Wenn ich in ihre Augen schau, dann bin ich dem siebten Himmel nah.)

Sie parken ihren edlen - aber noch lange nicht bezahlten - Sportwagen gut sichtbar vor der Bar, informieren, ob man will oder nicht, über ihren fantastischen Job, ihr super laufendes Projekt, ihre ach so renommierten Kunden.

Möchten sie zeigen, dass ihr IQ höher ist als der eines Leberwurstbrotes überfluten sie dich mit Anglizismen, haben den "totalen Workflow", sind "wahnsinsdriven" und um so vieles besser als die totalen "Underperformer" und Versager um sie herum.

Menschen, die andere Menschen sein lassen können wie sie sind, nicht sofort alles zurechtrücken müssen, bemängeln und beschimpfen sind selbstverständlich nur feige Arschkriecher oder korrupt und lassen sich kaufen.

Blender und Schwätzer sind wie multiresistente Keime und in ihrem Umfeld finden sich nur willige Bekannte, die sie mit oft nicht ernst gemeinten Komplimenten überhäufen. Und wie bei Keimen hilft nur Kontaktvermeidung!

Sehr frei nach Ulrike Bartholomäus „Die Kunst, gute Gespräche zu führen“

Redakteur




03. Juli 2017, 23:59

Ein Kompliment zu tadeln ist töricht.

Tadel zur Unzeit bringt Schaden. (Plutarch von Chäronea) Jeder Narr kann kritisieren, verurteilen, reklamieren – und die meisten Narren tun es auch. Aber um zu verstehen – dazu braucht es Charakter und Selbstbeherrschung. (Dale Carnegie)

Redakteur




02. Juli 2017, 23:10

Es lohnt sich nicht mit jedem zu Diskutieren (Arthur Schopenhauer)

Eine Diskussion, im Sinne eines echten Austausches sachlicher Argumente, mit einem Gesprächspartner, der aufgrund seiner Eitelkeit ohnehin nicht von seiner vorgefassten Meinung abweichen will, sollte man sein lassen. Denn es stellt sich von vornherein die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Aussprache.

Redakteur




19. Juni 2017, 12:41

Gewalt

Wer Zeichensetzungen gegen Gewalt argumentativ ablehnt befürwortet insgeheim die Anwendung dieser Gewalt.

Redakteur




23. Oktober 2016, 22:44

Reden

Verschließe den Mund, bevor ihn ein böses Wort verläßt.

Gotthold Ephraim Lessing

Redakteur




27. Januar 2016, 18:33

Hören & verstehen

„Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.​“
―Antoine de Saint-Exupery (Zitate und Aphorismen - http:​/​/​gutezitate.​com)

Wenn zwei Menschen sich unterhalten, entstehen eigentlich immer Missverständnisse in der Kommunikation, da nur sehr selten der Empfänger richtig übersetzt, was der Sender sagt.
(https:​/​/​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Sender-Empf%C3%A4nger-Modell­)

Ganz schwer wird es, wenn sich beide auf unterschiedlichen Ebenen bewegen, also einer auf der Sachebene, der andere aber auf der Gefühlsebene. Dann ist Stress programmiert. Und noch schwieriger wird es, wenn einer der Gesprächspartner während des Gespräches die Ebene wechselt. Also von der Sachebene zur Gefühlsebene oder umgekehrt. (https:​/​/​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Vier-Seiten-Modell)
Was das Ganze noch erschwert: Jeder von uns hat seine eigenen Nebenbedeutungen zu Wörtern durch Erfahrungen, die man sich im Laufe des Lebens mit Ausdrücken zusammengetragen hat.

Redakteur