Fotografie

& mehr

Fragen

Es gibt Fragen, die uns zum Nachdenken anregen und unsere Antworten das Potenzial haben uns eine neue Richtung in unserem Leben zu zeigen. Wir müssen nicht auf jede Frage eine ultimative Antwort geben. Aber alleine die Frage  zu stellen bringt schon Gewinn. Und so manche Frage darf man sich ruhig jeden Tag stellen, da jeder Tag seine eigene Antwort bringt.




28.Dezember 2018

Passend zum Jahreswechsel: Was war 2018 gut und schön und was weniger? Was werde ich 2019 verändern? 
Wie sieht meine "bucket list" aus?  Und was aus dieser Liste möchte ich 2019 verwirklichen?

16.Dezember 2018

Welche kleinen und große Erfolge hatte ich - vielleicht entgegen aller Erwartungen - bisher  in meinem Leben? Was ist mir gelungen? Über welchen "Sieg" lächele ich noch heute?

Ziel ist es, sich bewusst zu machen, dass es viel mehr positive als negative Erfahrungen gibt. Also ein umtrainieren des emotionalen Gedächtnisses.

27. November 2018

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Schon wieder ein ganzer Monat um. Eigentlich wollte ich diese Rubrik viel intensiver pflegen. Aber Resilienz soll ja gerade kein Stress sein. Also Alles gut.

Welche Ereignisse in meinem Leben haben mich am meisten geprägt? Beeinflussen sie noch heute mein Leben? Zurecht? 

26. Oktober 2018

Welche fünf der von mir in den letzten Tagen bestimmten 20 Werte sind mir die wichtigsten? Welcher der fünf Werte steht auf dem ersten und welcher auf dem letzten Platz? Wie sieht die Reihenfolge von 1-5 aus?

22. Oktober 2018

Welche Werte prägen mich am meisten? 

Die Frage lautet nicht welche Werte ich gut finde, sondern welche Werte  mich ausmachen. Es ist gar nicht so einfach. Ich bin jedenfalls schon eine Weile dabei meine 20 mich prägenden Werte herauszukristallisieren.

Alle Werte, die bereits definiert und beschrieben wurden

Abenteuer, Achtsamkeit, Agilität, Aktivität, Aktualität, Akzeptanz, Altruismus, Anerkennung, Andersartigkeit, Anmut, Ansehen, Anstand, Ästhetik, Aufgeschlossenheit, Aufmerksamkeit, Ausgeglichenheit, Ausgewogenheit, Authentizität, Begeisterung, Beharrlichkeit, Bescheidenheit, Besonnenheit, Dankbarkeit, Demut, Disziplin, Effektivität, Effizienz, Ehrlichkeit, Empathie, Entscheidungsfreude, Fairness, Fleiß, Flexibilität, Freiheit, Freude, Freundlichkeit, Frieden, Fröhlichkeit, Fürsorglichkeit, Geduld, Gelassenheit, Gemütlichkeit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Glaubwürdigkeit, Großzügigkeit, Güte, Harmonie, Hilfsbereitschaft, Hingabe, hoffnungsvoll, Höflichkeit, Humor, Idealismus, Innovation, inspirierend, Integrität, intelligent, Interesse, Intuition, Klugheit, konservativ, Kontrolle, Kreativität, Leidenschaft, Leichtigkeit, Liebenswürdigkeit, Loyalität, Mitgefühl, motivierend, Mut, Nachhaltigkeit, Nächstenliebe, Neutralität, Offenheit, Optimismus, Ordnungssinn, Pflichtgefühl, Phantasie, pragmatisch, Präsenz, Pünktlichkeit, Realismus, Redlichkeit, Respekt, Rücksichtnahme, Sanftmut, Sauberkeit, Selbstdisziplin, Selbstvertrauen, sensibel, Sicherheit, Solidarität, Sorgfalt, Sparsamkeit, Spaß, Standfestigkeit, Sympathie, Teamgeist, Tapferkeit, Teilen, Toleranz, traditionell, Transparenz, Treue, Tüchtigkeit, Unabhängigkeit, Unbestechlichkeit, Verantwortung, Verlässlichkeit, Vertrauen, verzeihen, Wachsamkeit, Weisheit, Weitsicht, Würde, Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit, Zuneigung, Zuversicht

(https://www.wertesysteme.de/alle-werte-definitionen/) 

10. Oktober 2018

Welche Tätigkeiten tun mir gut, machen mir Freude, geben mir Kraft?

2. Oktober 2018

Ein anderer Blickwinkel

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Gasthaus mit einem älteren Mann an einem Tisch. Er ist seit Jahren arbeitslos und von Sozialhilfe abhängig. Er lebt allein in einem winzigen, ärmlich möblierten Zimmer und heizt mit einem Kohleofen. Ein Bad hat er nicht.

Erzählen Sie nun diesem Mann von sich. Was Sie erlebt haben, wie Sie leben, wo Sie leben und was Sie besitzen. Und dann erzählen Sie ihm, was Ihnen zum Glück fehlt, was Sie ärgert, was Sie ängstigt.

Dann stellen Sie sich vor, wie der Mann anschließend nach Hause in sein kleines miefiges Zimmer geht und über Sie nachdenkt. Was glauben Sie: Hält er Sie für einen glücklichen oder unglücklichen Menschen?

    

Aus: Die Kraft der Emotionen von Dagmar Herzog; ISBN 3-7742-5625-x; S 29 


Wenn Glück und Zufriedenheit eine Währung wären, wie reich wäre ich heute?

28.September 2018

Was waren die drei guten Dinge des heutigen Tages? 

23. September 2018

Wofür - auch die scheinbar selbstverständlichsten Dinge - bin ich dankbar in meinem Leben?

20. September 2018

Was würden Menschen in meinem Umfeld sagen, worüber ich glücklich sein könnte?

19. September 2018

Worüber bin ich im Augenblick glücklich?